VPN – Zweck und Auswahl der Besten

Bild: Techdee

VPN-Dienste wurden erstellt, um Ihre persönlichen Daten zu schützen und die Privatsphäre zu gewährleisten, während Sie online sind.

Der virtuelle Raum ist nicht der freundlichste und sicherste Ort, wie es vielen scheint. Cyberkriminelle versuchen ständig, persönliche Daten zu stehlen, Online-Shops sammeln Dossiers über Nutzer, Anbieter verfolgen die Handlungen ihrer Kunden und sperren den Zugang zu bestimmten Web-Ressourcen.

Zweck-VPN-Dienste

Die Abkürzung VPN bezieht sich auf eine Reihe von Technologien, die Netzwerkverkehr über ein anderes Netzwerk bereitstellen. Das heißt, ein VPN ist ein Dienst, der die privaten Daten eines Netzwerkbenutzers schützt.

Eine VPN-Verbindung beinhaltet die Verwendung von zwei Geräten:

  • Servergerät – Gerät mit speziell installierter Software, das auf eine Verbindung mit dem Benutzer wartet;
  • Benutzergerät – das Gerät, mit dem sich der Benutzer mit einem entfernten Servergerät verbindet.

Ein vereinfachter Schritt-für-Schritt-Algorithmus für den Betrieb eines VPN-Dienstes:

  • Der Benutzer wählt einen bestimmten VPN-Dienst aus und verbindet sich damit.
  • Der VPN-Dienst erhält eine Anfrage von einem Client und baut mit diesem eine sichere Verbindung auf, d. h. es entsteht eine Art Tunnel zwischen dem Gerät des Nutzers und dem VPN-Anbieter.
  • Der Benutzer sendet eine spezifische Anfrage, um Informationen von einer bestimmten Netzwerkressource über den generierten Kanal anzuzeigen.
  • Der VPN-Dienst sendet die angeforderten Informationen an den Benutzer zurück, nachdem er die erforderlichen Informationen über einen offenen Kommunikationskanal erhalten hat.

Für den Benutzer bleibt der Durchgang solcher Phasen unmerklich; Bei Verwendung eines hochwertigen VPN-Dienstes bleiben Geschwindigkeit und Qualität der Netzwerkverbindung unverändert. Es ist unmöglich, die Aktionskette eines bestimmten Benutzers durch Dritte nachzuvollziehen, da die Quelle der Verbindung unbekannt ist.

In der Regel kommt VPN in folgenden Fällen zum Einsatz:

  • Gesperrte Internetressourcen besuchen. Der Anbieter kann in Übereinstimmung mit den örtlichen Gesetzen oder gemäß den Anweisungen einer zuständigen Behörde den Zugriff auf bestimmte Websites aussetzen. VPN-Dienste sind der Hauptmechanismus zum Umgehen einer solchen Blockierung.
  • Sorgen Sie für Anonymität. Der VPN-Dienst ist in der Lage, die verwendete IP-Adresse des Benutzers auf die IP eines anderen Servers zu ändern. In diesem Fall sollte daran erinnert werden, dass keine Website den Benutzer anhand der IP bestimmen kann, jedoch ist eine Identifizierung anhand anderer Parameter möglich – Version des Betriebssystems oder des Browsers, Cookies, Bildschirmauflösung usw.
  • Geolokalisierungsmaskierung. Anhand der IP-Adresse können Sie leicht die Stadt ermitteln, in der sich der Benutzer befindet. Wenn ein Benutzer aus irgendeinem Grund seinen tatsächlichen Standort verbergen möchte, kann er dies ganz einfach mit VPN-Diensten tun.
  • Transfersicherheit. Häufig nutzen große Unternehmen VPN-Dienste, um kommerzielle Informationen vor Konkurrenten zu schützen.

VPN-Dienst auswählen

Um die beste VPN-Dienstoption auszuwählen, sollten Sie die folgenden Hauptkriterien berücksichtigen.

  • Zugriffsgeschwindigkeit – da der Datenverkehr über mindestens einen zusätzlichen Server umgeleitet wird, wird die Downloadgeschwindigkeit reduziert.
  • Verschlüsselung – AES256 ist die beste Wahl, ein 256-Bit-Schlüssel kann Hacking-Versuchen effektiv widerstehen.
  • Verfügbarkeit von Anwendungen für PC oder Mobilgerät.
  • Verfügbarkeit von Servern in einem bestimmten Land gemäß den Bedürfnissen des Benutzers.

Die folgenden VPN-Dienste sind derzeit die beliebtesten:

  • Browsec – der Dienst fungiert als mobile Anwendung und Browsererweiterung. Die kostenlose Version ist unbegrenzt und erfordert keine zusätzlichen Einstellungen.
  • Zenmate – Das VPN ist stark verschlüsselt, aber die kostenlose Version hat eine spürbare Geschwindigkeitsbegrenzung.
  • Betternet – der kostenlose Plan bietet unbegrenzten Datenverkehr, eine praktische Anwendung und die Möglichkeit, ihn ohne Registrierung zu verwenden.
  • Tunnelbear – Der VPN-Dienst hat sowohl eine App als auch eine Browsererweiterung. Unbegrenzter Traffic ist nur in der kostenpflichtigen Version verfügbar.
  • Cloudflare WARP – der Dienst funktioniert auf allen gängigen Plattformen. Der Traffic ist unbegrenzt, aber es gibt keine Option, ein bestimmtes Land auszuwählen.

Alle beliebten VPN-Dienste haben ähnliche Funktionen. Für maximalen Datenschutz empfiehlt es sich, sich für kostenpflichtige Produkte zu entscheiden – dies verbessert nicht nur die Nutzungsqualität, sondern trägt auch zum zuverlässigen Schutz vertraulicher Informationen bei.